Schweizer Verein Braunschweig


Seit 1910
 

Besuch bei "Jägermeister" in Wolfenbüttel

Am 13. November trafen sich 14 Mitglieder des Schweizer Vereins bei Jägermeister in Wolfenbüttel. Dort erhielten wir eine fast zweistündige Führung durch den laufenden Betrieb. Nach einer geschichtlichen Einführung erhielten wir die Möglichkeit, Blicke in die Labore und Produktionsstätten zu werfen. Die Grundlage für den seit 1934 nach gleichem (!) Rezept produzierten Kräuterlikör bilden 56 botanische Zutaten, darunter Kräuter, Wurzeln, Blüten und Früchte aus aller Welt. Diese werden zunächst in vier verschiedenen Mischungen in einer Alkohol-Wasser-Lösung eingeweicht. Die entstehenden Mazerate werden anschließend gemischt und für ein Jahr in Eichenfässern gelagert. Vor dem Transfer in die berühmte grüne Flasche – dies geschieht nicht mehr im Stammwerk, sondern in zwei anderen deutschen Standorten –  folgen die Dosierung und Feinabstimmung mit Zucker, Caramel sowie weiterem Wasser und Alkohol. Anschließend reisen die Jägermeister zu ihren Bestimmungsorten in der ganzen Welt.

Die Führung und der Rundgang entlang der Labore, durch den Keller mit den beeindruckenden Eichenfässern und durch den Anlieferbereich waren spannend und informativ. Zum Schluß erhielten wir alle einen Abzug des Gruppenbildes sowie eine kleine Flasche Jägermeister inklusive zwei Gläsern zur heimischen Degustation.